Programm

Carl Einstein Re-Visited: Die Aktualität seiner Sprache, Prosa und Kunstkritik

Donnerstag, 2. Februar 2017

Museum für Literatur am Oberrhein

19:00 Begrüßung durch OB Dr. Mentrup, Prof. Dr. Schmidt-Bergmann

19:30 Uwe Fleckner (Hamburg): „immer in einer fremden sprache leben …“ Carl Einstein und die Sprache des Exils

 

Freitag, 3. Februar 2017 

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien

Sektion I: Autobiografie

Moderation: Hubert Roland (Louvain)

Begrüßung durch Prof. Dr. hc. mult. Weibel

9:00 Liliane Meffre (Dijon): Carl Einstein, toujours un et multiple

9:45 Stefan Scherer (Karlsruhe): Kubistische Prosa. ‘Bebuquin’

10:30-11:00 Kaffeepause

11:00 Patrick Hohlweck (Köln): „oder“. BEBs Psychogrammatik

11:45 Sebastian Baden (Karlsruhe): „Técnico de guerra“: Einsteins politischer Aktivismus

12:30-14:00 Mittagspause

 

Sektion II: Kunstkritik

Moderation: Beat Wyss (Berlin/Venedig)

14:00 Annie Pfeifer (USA/CH): The Lexical as Critical: Carl Einstein’s “Critical Dictionary”

14:45 David Quigley (Stuttgart): “K geht über K hinaus. L’art comme partie et fonction du réel”

15:30-16:00 Kaffeepause

16:00 Stephanie Marchal (Lüneburg): Kontaktzonen der Kritik: Julius Meier-Graefe und Carl Einstein

16:45 Axel Heil (Karlsruhe): Bilder ohne Worte – Halluzinative Gestaltdichtung. Carl Einstein und Aby Warburg

17:30-18:00 Kaffeepause

18:00 Klaus H. Kiefer (Balaruc-les-Bains): Carl Einsteins Briefe – Stilistik und Philologie

 

Samstag, 4. Februar 2017

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien

Sektion III: Ideologie

Moderation: Andreas Michel (Terre Haute)

9:00 Maria Männig (Karlsruhe): Reaktionäre Avantgarde

9:45 Christian Drobe (Halle): Von der Gestalt zum gestaltenden Sehen? Ganzheitliche Positionen ästhetischer Wahrnehmung bei Carl Einstein und Ernst Cassirer

10:30-11:00 Kaffeepause

11:00 Matthias Berning (Aachen): Einstein, Grosz, die Kunst und die Weimarer Republik

11:45 Samuel Wagen-Magnon (Lausanne): „Film Foto Mickey maus”. Carl Einstein et le cinéma: une „crise de réalisme”?

12:30-14:00 Mittagspause

 

Sektion IV: Globalität

Moderation: Liliane Meffre (Dijon)

 14:00 Paul N’guessan-Béchié (Abidjan): Faszination und Aktualität von Carl Einsteins „Negerplastik“ aus afrikanischer Perspektive

14:45 Charles Haxthausen (Williamstown): A “bescheidener Beginn”: Carl Einstein’s ‘Afrikanische Plastik’

15:30-16:00 Kaffeepause

16:00 Roberto Conduru (Rio de Janeiro): Carl Einstein in Brazil – towards other connections with Africa and the globe

16:45 Julia Burbulla (Bern): How does science work? Carl Einstein im Spiegel kunstwissenschaftlicher Reformbemühungen